ZENIT-Innovationspreis für Kooperationen zwischen Forschung und Industrie

Bereits zum achten Mal vergibt der Netzwerk ZENIT e.V. seinen renommierten und mit 5.000 Euro dotierten Innovationspreis. Seit der ersten Ausschreibung im Jahr 2000 trägt er mit wechselnden Wettbewerbsthemen dazu bei, den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen zu stärken und der mittelständischen Wirtschaft eine besondere Möglichkeit der Selbstdarstellung zu geben.

In diesem Jahr gesucht sind Kooperationen zwischen Unternehmen oder Unternehmen und einer Hochschule bzw. Forschungseinrichtung, in denen gemeinsam innovative Produkte oder Dienstleistungen entwickelt werden konnten. Teilnahmeberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern und/oder Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus NRW. Zumindest einer der Kooperationspartner muss seinen Sitz im Land haben.

Als Schirmherrn konnte das Netzwerk ZENIT e.V. zum dritten Mal NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart gewinnen.
Das Ausschreibungsthema
Technologieorientierte kleine und mittlere Unternehmen sind der starke Motor für innovative Entwicklungen und viele ihrer Akteure wissen um die besondere Bedeutung von Kooperationen. Wer solche Verzahnungen pflegt, verlässt den eigenen „Elfenbeinturm“, teilt Erfahrungen und Kompetenzen, trägt dazu bei, dass innovative Produkte und Dienstleistungen schneller in den Markt gelangen, erschließt sich selbst neue Märkte, profitiert von Netzwerken seines Kooperationspartners und gewinnt an Know-how.

Kooperationen gehören – ähnlich der Symbiose in der Natur – für viele längst zum unternehmerischen Alltag und leisten einen wichtigen Beitrag für Innovation und Wachstum in Nordrhein-Westfalen.

Um dieses große Potenzial aufzuzeigen und zu würdigen, sucht das Netzwerk Projekte, in denen nicht nur neuartige, sondern auch am Markt erfolgreiche Angebote entwickelt wurden.

Gefragt sind Kooperationen zwischen Unternehmen oder Unternehmen und einer Hochschule bzw. Forschungseinrichtung, in denen gemeinsam innovative Produkte oder Dienstleistungen entwickelt werden konnten. Interessant ist auch, ob die Kooperation das Geschäftsmodell eines der beteiligten Unternehmen nachhaltig verändert hat, ob es Folgeprojekte geben wird, neue Märkte im Ausland erschlossen bzw. neue Zielbranchen angesprochen werden konnten oder ob es zu einer Patentanmeldung gekommen ist.
Die Bewerbung
Die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Koch, Vizepräsident für Forschung und Transfer an der Hochschule Ruhr West, freut sich auf eine aussagekräftige, maximal fünf DIN-A-4-Seiten umfassende Bewerbung mit Angaben zu folgenden Aspekten:
  • Beschreibung der Kooperation (Ziele, Beteiligte, Entstehung, Umsetzung, Probleme,
  • Beschreibung der Innovation (z.B. herausragende Merkmale)
  • Quantitative Erfolge (z.B. erfolgte Zunahme von Umsatz und Beschäftigung, Erschließung neuer Märkte)
  • Nachhaltigkeit (z.B. die Entwicklung eines neuen oder erweiterten Geschäftsmodells)
Bewerbungsschluss ist der 30. November 2017.

Die Preisverleihung wird im Frühjahr 2018 in Mülheim an der Ruhr stattfinden.

Ausschreibungsflyer
Kontakt
Simone Stangier
Telefon: 0208 3 00 04 75
E-Mail: sr@zenit.de

(Quelle: ZENIT GmbH)
 
 

Neuigkeiten



Konferenz „SmartHealthData.NRW: Intelligente Systeme für eine personalisierte Medizin“
Nutzung von Gesundheitsdaten in intelligenten medizinischen Unterstützungssystemen ...mehr

Health 4.0 – der Gesundheitskongress 2018
Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Gesundheitswesen, 16. und 17. Januar 2018 in Düsseldorf ...mehr

Seminar zu US-Exportkontrollbestimmungen & Compliance
Industrieclub Düsseldorf, 17. Januar 2018 ...mehr

CERES-Tagung: Mehr Daten für weniger Krankheit? Über den Wert von Informationen in der Medizin
30. Januar 2018 in Köln ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018
Internationale Messe für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik, 11.+12. April 2017 ...mehr

PerMediCon 2018: Kongressmesse zur personalisierten Medizin
Schwerpunkt: Genomische Medizin, 18. und 19. April 2018 in Köln ...mehr


Platz Eins für Nordrhein-Westfalen mit 56 Sonderforschungsbereichen der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Alle Neuanträge aus Nordrhein-Westfalen bewilligt – Universitäten Köln, Bonn und Münster besonders erfolgreich ...mehr

Medipee: Start-up startet Crowdinvesting-Kampagne
Gewinner des MedTecVenture.NRW 2017 sucht Investoren ...mehr

DESINO: Crowdfunding-Kampagne läuft noch bis zum 22. Dezember
Rollstuhlinnovation soll größere Bekanntheit erreichen ...mehr

6. Runde des Förderwettbewerbs "START-UP-Hochschul-Ausgründungen" läuft
Bewerbungsschluss ist der 29. März 2018 ...mehr

Gründerfonds: NRW will 214 Millionen Euro an Start-ups vergeben
NRW.Bank baut Venture-Capital-Engagement massiv aus ...mehr

Deutscher Ethikrat mahnt besseren Schutz von Gesundheitsdaten an
Gewährleistung von Datensouveränität ist zwingende Notwendigkeit ...mehr

Neuer Leitfaden der Medizinprodukte-Verbände erläutert deutsches Erstattungssystem
Leitfaden erleichtert Herstellern von Diagnostika und Medizinprodukten den Einstieg in das komplexe Erstattungssystem ...mehr

Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW gestartet
Land fördert Digitalisierung von Kliniken und Pflegeeinrichtungen ...mehr

Literaturpreis aus der Stiftung der Familie Klee zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2018 ...mehr


Förderung von Projekten zum Thema „Bildgeführte Diagnostik und Therapie – Neue Wege in der Intervention“
Einreichungsfrist: 30.03.2018 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Chronische Schmerzen – Innovative medizintechnische Lösungen zur Verbesserung von Prävention, Diagnostik und Therapie"
Einreichungsfrist: 28.02.2018 ...mehr

Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet „Elektronik- und Sensorsysteme für neuartige Robotikanwendungen (SensoRob)“
Einreichungsfrist: 15.01.2018 ...mehr

Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Interaktive Systeme in virtuellen und realen Räumen – Innovative Technologien für ein gesundes Leben"
Einreichungsfrist: 13.12.2017 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion"
Einreichungs-/Vorlagefrist für Projektskizzen sind jeweils der 15.04. und der 15.10. ...mehr