Erste Software für elektronische Arztvisite zertifiziert

Mitte Juli hat der TÜV Nord bundesweit die erste Software für eine sichere Videosprechstunde zertifiziert. Diese ermöglicht Ärzten die Abrechnung der Video­sprech­stunde nach dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab, da die Voraussetzung hierfür die Nutzung einer zertifizierten Software ist. Darauf hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe jetzt hingewiesen.

Bei der Software handelt es sich um das System elVi des Unternehmens La-Well-Systems in Bünde. „Eine verschlüsselte Peer-to-Peer-Verbindung und eine intuitive Oberfläche sorgen dafür, dass die elVi sicher und für jeden einfach zu bedienen ist“, informiert das Unternehmen.
Zugang über Codes
Die Anwendung funktioniere auf Seiten der Patienten ohne Download oder Installation auf allen PCs, Laptops, Tablets und Smartphones. Der Zugang erfolge über Codes, die teilnehmende Ärzte an ihre Patienten verteilten. Mit diesen könnten Patienten sich im Internet einloggen und Termine nach Absprache über das Internet wahrnehmen. Kleine Visiten und Routinekontrollen könnten so oftmals schon in wenigen Minuten aus der Ferne durchgeführt werden, so das Unternehmen.

Das Ärztenetz „MuM – Medizin und Mehr“ in Bünde hat elVi bereits erfolgreich getes­tet. In dem von der KV finanzierten Modellprojekt führten die teilnehmenden Arzt­praxen in 13 Pflegeheimen der Region eine elektronische Arztvisite durch. Der nieder­gelassene Arzt und die verantwortliche Pflegekraft kommunizierten dabei über ein Videokonferenzsystem per Tablet oder PC, um Unklarheiten, Medikationsanfragen, Beurteilungen chronischer Wunden oder Therapievorschläge zu besprechen. Dabei gab es eine Live-Schaltung zwischen der Arztpraxis und der stationären Einrichtung. Die elektronische Visite konnte bei Bedarf um die Erfassung von Vitalparametern wie Herz­rhythmus, Sauerstoffspannung, Körpertemperatur oder Blutzuckergehalt des Patienten ergänzt werden.

(Quelle: © hil/aerzteblatt.de)

Zum Artikel
 
 

Neuigkeiten



Cluster-Forum auf der MEDICA: Mensch-Technik-Interaktion für Nerven & Sinne
Eine Leuchtturm-Initiative für digitale Entwicklungen und innovative Projekte, 13.11.2017 ...mehr

Einladung zur „eHealth international lounge“ auf der MEDICA 2017
Kooperationsmöglichkeiten mit ausländischen Delegationen ...mehr

MEDICA Academy: Fortbildungsveranstaltung für Mediziner
Ein Schwerpunkt liegt auf medizinischen Innovationen im digitalen Zeitalter ...mehr

Preisverleihung Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft
Auszeichnung für neue Geschäftsmodelle, Produkte und innovative Ideen in Mülheim a. d. Ruhr, 27. Oktober 2017 ...mehr

IoT Solution World Congress (IoTSWC)
Healthcare ist eines der Schwerpunktthemen in Barcelona, 03. bis 05. Oktober 2017 ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018
Internationale Messe für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik, 11.+12. April 2017 ...mehr


Naturstoff aus dem Meer: Promovendin der TH Köln entdeckt neuen onkologischen Wirkstoff
Forschungsprojekt wird gefördert durch das Programm FH Struktur des NRW-Wissenschaftsministeriums ...mehr

Versorgungs­forschung: Elf Maßnahmen sollen Defizite beseitigen
Innovationsfonds-Projekte können dazu beitragen, die Gesundheitsversorgung auch im ländlichen Raum sicherzustellen ...mehr

Steuerzahlerbund kritisiert Kostenexplosion bei Digitalisierung im Gesundheitswesen
In der Kritik stehen Kosten für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ...mehr

Regenerative Medizin wird Gesundheitsbranche radikal ändern
Stammzell- und Gentherapien versprechen Heilung statt Behandlung ...mehr

ZENIT-Innovationspreis für Kooperationen zwischen Forschung und Industrie
Bewerbungsschluss: 30.11.2017 ...mehr

Präzisionsmedizin: Studie ermittelt neue Ansätze für gezielte Krebstherapie
Erkenntnisse der Uniklinik Köln bilden wichtige Grundlage für die Entwicklung neuer Therapieformen ...mehr

Preis der Europäischen Kommission für "Women Innovators"
Würdigung von Frauen, die überragende Innovationen auf den Markt gebracht haben, mit Preisgeld von insgesamt 200.000 € ...mehr

Neuauflage des Guide to German Medtech Companies 2018
Internationales Unternehmenskompendium für Medizintechnik und Gesundheitsdienstleistungen ...mehr


Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet „Elektronik- und Sensorsysteme für neuartige Robotikanwendungen (SensoRob)“
Einreichungsfrist: 15.01.2018 ...mehr

Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Interaktive Systeme in virtuellen und realen Räumen – Innovative Technologien für ein gesundes Leben"
Einreichungsfrist: 13.12.2017 ...mehr

Richtlinie zur Durchführung des Wettbewerbs "Digitale Plattformen: Interaktive Assistenzsysteme für den Menschen"
Einreichungsfrist: 20.11.2017 ...mehr

Förderung von Forschungsvorhaben im Rahmen der Innovations- und Technikanalyse
Einreichungsfrist: 13.11.2017 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Medizintechnische Lösungen in die Patientenversorgung überführen – Klinische Evidenz ohne Verzögerung belegen"
Einreichungsfrist: 31.10.2017 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion"
Einreichungs-/Vorlagefrist für Projektskizzen sind jeweils der 15.04. und der 15.10. ...mehr