Biologisierung

Eine große Herausforderung für die Medizin sind negative Wechselwirkungen, die beim Einsatz von synthetischen und körperfremden Materialien häufig entstehen. Abhilfe versprechen innovative Verfahren, die durch den Einsatz von biologischen bzw. bioaktiven Substanzen oder körpereigenen Materialien helfen, die Verträglichkeit von Implantaten zu verbessern (Biologisierung). Auf lange Sicht sollen biologische Materialien oder künstlich „gezüchtete“ körpereigene Ersatzstrukturen (Tissue Engineering) eine Alternative zu Organtransplantationen bieten.

Nordrhein-Westfalen ist ein starker Forschungsstandort und verfügt über eine Vielzahl geeigneter Kliniken, um innovativen Therapien den Weg in die Versorgung zu bahnen. Neben einer starken Pharmaindustrie gibt es in NRW auch zahlreiche kleine und mittelständische Biotechnologie- und Medizintechnik-Unternehmen, die für die industrielle Umsetzung sorgen können.

Der Cluster InnovativeMedizin.NRW trägt durch die starke regionale Vernetzung der relevanten Akteure entlang der Wertschöpfungskette zur Umsetzung der „Biologisierung“ in der Medizin bei. Vor allem im Bereich „Biohybrider Medizinsysteme“ weist er großes Erfahrungspotenzial und hervorragende Netzwerk-Strukturen auf: Im Mittelpunkt des vom Cluster initiierten Leuchtturmprojektes „Ein Herz für NRW“ steht die Entwicklung eines rein auf Biomaterialien und körpereigenen Substanzen basierenden Herzens als gleichwertiger Organersatz.


Veranstaltungen

Juli 2017
The Medicen Paris Region is organizing with support of significant partners across Europe the first European matchmaking event dedicated to ...mehr





Aktuelle Nachrichten

19.05.2017PersonalisierungBiologisierung
Codon steht kurz vor EU-Zulassung
Im Zuge des laufenden EU-weiten Zulassungsverfahrens für das Gelenkknorpelprodukt Chondrosphere hat die Codon AG eine positive Einschätzung des Committee for ...mehr
18.05.2017PersonalisierungBiologisierung
Hämatopoetische Stammzellen im Labor gezüchtet
Boston/New York – Zwei Forschergruppen aus den USA ist es erstmals gelungen, hämatopoetische Stammzellen aus körpereigenen Zellen herzustellen. Ein Team ...mehr
12.05.2017Biologisierung
RWTH-Start-up erfolgreich im weltgrößten Businessplan-Wettbewerb
Beim Rice Businessplan-Wettbewerb (RBPC), dem größten und höchstdotierten universitären Wettbewerb für Start-ups weltweit, erreichte das RWTH-Start-up „Medical Magnesium“ den dritten ...mehr
 

Neuigkeiten



Seminar: Medical Device Regulation (MDR) – Das Wichtigste in Kürze 
31. Mai 2017 in Düsseldorf ...mehr

NRW-FIT in Europa für Industrie, KMU und Wissenschaft: Erfolgreich in Horizon 2020
Schulungsseminar, 21. Juni 2017 in Dortmund ...mehr

Halbzeit-Veranstaltung des Projektes „Brückenbildung NRW“
Save the date: 29. Juni 2017, Düsseldorf ...mehr

14. MST-Konferenz beschäftigt sich mit individualisierten Gesundheitslösungen
05. Juli 2017 in Dortmund ...mehr

IoT Solution World Congress (IoTSWC)
Barcelona, 03. bis 05. Oktober 2017 ...mehr


RWTH-Start-up erfolgreich im weltgrößten Businessplan-Wettbewerb
Medical Magnesium entwickelt neuartige Implantate, die in Knochen umgewandelt werden ...mehr

Letzte Einstiegsmöglichkeit beim Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft und Start der Phase 2
Innovative Geschäftsideen gesucht ...mehr

Innovative Medizin: Zwei Millionen Euro für fünf Projekte zur Digitalisierung
Chancen für bessere Diagnosen und passgenauere Behandlungen durch Forschung und Entwicklung nutzen ...mehr

Kritik am Datenschutz bei Wearables
Verbraucherzentrale und die NRW-Landesbeauftragte für Datenschutz fordern mehr Transparenz bei der Weiterleitung von Daten ...mehr

Wissenschaftsministerium fördert neues Forschungszentrum mit 80 Millionen Euro
Wissenschaftsministerin Svenja Schulze legt den Grundstein für neues Gebäude mit 14 medizinischen Einrichtungen in Düsseldorf ...mehr

Leitmarktwettbewerbe: Zweite Ausschreibungsrunde ist gestartet
Mit CreateMedia.NRW startete die 2. Ausschreibungsrunde innerhalb der EFRE-Leitmarktwettbewerbe. ...mehr

Ausschreibung des Preises für Patientensicherheit in der Medizintechnik
Preis der DGBMT und des Aktionsbündnisses Patientensicherheit, Einreichungsfrist: 02. Juni 2017 ...mehr


Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion"
Einreichungs-/Vorlagefrist für Projektskizzen sind jeweils der 15. April und der 15. Oktober ...mehr

3. Förderrunde des Wettbewerbs „NRW-Patent-Validierung“ ist gestartet
Einreichungsfrist: 30. Juni 2017 ...mehr

Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Roboter für Assistenzfunktionen: Interaktionsstrategien"
Einreichungsfrist: 22. Mai 2017 ...mehr

Innovationsfonds 2017: Förderung neuer Versorgungsformen zum themenoffenen Bereich
Einreichungsfrist: 23. Mai 2017 ...mehr

Nächste Förderrunde des Wettbewerbs START-UP-Hochschul-Ausgründungen NRW beginnt
Aufruf des NRW-Wissenschaftsministeriums, Einreichungsfrist 31. Mai 2017 ...mehr