Veranstaltungen

Kongress „Digitale Revolution im Gesundheitswesen. Patientendaten: Gold oder Dynamit?“

Die Digitalisierung hält Einzug in nahezu alle Lebensbereiche: Technische Innovationen wie Smart-Home-Devices greifen immer stärker in den Alltag des Einzelnen ein. Welche Auswirkungen dieser Prozess im Gesundheitswesen hat, wo es um hochsensible Patientendaten geht, war Gegenstand eines ganztägigen Kongresses des Clusters InnovativeMedizin.NRW am 10. Februar 2017 in Düsseldorf.

Knapp 180 Gäste aus Wissenschaft & Forschung, Politik, Anwendung und Industrie folgten dem kritischen Diskurs über Potenziale und Risiken der Digitalisierung in der Medizin.

Kongressbroschüre
Pressemitteilung

Workshop „Perspektiven in der Nutzung von Patientendaten“

Am 28. Oktober 2016 fand in Düsseldorf auf Einladung des Clusters InnovativeMedizin.NRW ein Workshop zur Nutzung von Patientendaten statt. Ziel war es, diskursive Einzelthemen im großen Kontext der Erhebung und Verwendeung von Patientendaten im Rahmen einer „Datenbasierten Medizin“ zu identifizieren.

14 Teilnehmer aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Industrie, Anwendung, Netzwerke und Kostenträger brachten ihre Expertise in den Workshop ein.
Zwei Schwerpunkte der Leuchtturm-Initiative „SmartHealthData.NRW“ bilden die Entwicklung selbstlernender Systemanwendungen für die medizinische Versorgung sowie neue Formen der Arzt-Patienten-Kommunikation. Zu beiden Schwerpunkten fanden im Juni 2017 Experten-Workshops statt, die Antworten auf zentrale Fragestellungen im jeweiligen Themengebiet finden und neue Entwicklungsansätze identifizieren sollten.

Workshop „Erfolgsfaktoren für die Einführung von Decision-Support-Systemen“

Ziel des Workshops war es, mit Hilfe von Experten unterschiedliche Bedarfe aus den verschiedenen Disziplinen zu benennen sowie bestehende Hürden und Chancen für die breite Einführung von Decision-Support-Systemen (DSS) zu erarbeiten und zu priorisieren. Daraus konnten Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, um aussichtsreiche Entwicklungspotenziale in NRW gezielt zu fördern.

Workshop „Von Big Health Data zu Smart Health Data – Chancen und Herausforderungen für die Arzt-Patienten-Kommunikation“

Der Workshop ging den wichtigen Fragen einer sich verändernden digitalen Gesellschaft mit neuen Behandlungs- und Therapieprozessen nach. Im Fokus standen Fragen wie die nach dem Einfluss der Datensouveränität auf die Arzt-Patienten-Kommunikation, den Grenzen des Selbstmanagements sowie der Rolle der elektronischen Patientenakte.
 
 

Neuigkeiten



Konferenz „SmartHealthData.NRW: Intelligente Systeme für eine personalisierte Medizin“
Nutzung von Gesundheitsdaten in intelligenten medizinischen Unterstützungssystemen ...mehr

Health 4.0 – der Gesundheitskongress 2018
Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Gesundheitswesen, 16. und 17. Januar 2018 in Düsseldorf ...mehr

Seminar zu US-Exportkontrollbestimmungen & Compliance
Industrieclub Düsseldorf, 17. Januar 2018 ...mehr

CERES-Tagung: Mehr Daten für weniger Krankheit? Über den Wert von Informationen in der Medizin
30. Januar 2018 in Köln ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018
Internationale Messe für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik, 11.+12. April 2017 ...mehr

PerMediCon 2018: Kongressmesse zur personalisierten Medizin
Schwerpunkt: Genomische Medizin, 18. und 19. April 2018 in Köln ...mehr


Platz Eins für Nordrhein-Westfalen mit 56 Sonderforschungsbereichen der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Alle Neuanträge aus Nordrhein-Westfalen bewilligt – Universitäten Köln, Bonn und Münster besonders erfolgreich ...mehr

Medipee: Start-up startet Crowdinvesting-Kampagne
Gewinner des MedTecVenture.NRW 2017 sucht Investoren ...mehr

DESINO: Crowdfunding-Kampagne läuft noch bis zum 22. Dezember
Rollstuhlinnovation soll größere Bekanntheit erreichen ...mehr

6. Runde des Förderwettbewerbs "START-UP-Hochschul-Ausgründungen" läuft
Bewerbungsschluss ist der 29. März 2018 ...mehr

Gründerfonds: NRW will 214 Millionen Euro an Start-ups vergeben
NRW.Bank baut Venture-Capital-Engagement massiv aus ...mehr

Deutscher Ethikrat mahnt besseren Schutz von Gesundheitsdaten an
Gewährleistung von Datensouveränität ist zwingende Notwendigkeit ...mehr

Neuer Leitfaden der Medizinprodukte-Verbände erläutert deutsches Erstattungssystem
Leitfaden erleichtert Herstellern von Diagnostika und Medizinprodukten den Einstieg in das komplexe Erstattungssystem ...mehr

Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW gestartet
Land fördert Digitalisierung von Kliniken und Pflegeeinrichtungen ...mehr

Literaturpreis aus der Stiftung der Familie Klee zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2018 ...mehr


Förderung von Projekten zum Thema „Bildgeführte Diagnostik und Therapie – Neue Wege in der Intervention“
Einreichungsfrist: 30.03.2018 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Chronische Schmerzen – Innovative medizintechnische Lösungen zur Verbesserung von Prävention, Diagnostik und Therapie"
Einreichungsfrist: 28.02.2018 ...mehr

Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet „Elektronik- und Sensorsysteme für neuartige Robotikanwendungen (SensoRob)“
Einreichungsfrist: 15.01.2018 ...mehr

Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Interaktive Systeme in virtuellen und realen Räumen – Innovative Technologien für ein gesundes Leben"
Einreichungsfrist: 13.12.2017 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion"
Einreichungs-/Vorlagefrist für Projektskizzen sind jeweils der 15.04. und der 15.10. ...mehr